Zurück zur Übersicht

Georg Friedrich Händel "Judas Maccabaeus" am 21.07.2024

21. Juli 2024 | 18:00 Uhr | BadnerHalle
  • Felix Gruenschloss

Festkonzert 175 Jahre Badische Revolution

Die „Klingende Residenz“ wird 2024 im Rahmen der Feierlichkeiten zum Gedenken an das Revolutionsjahr 1849 und wegen der zu erwartenden Besucherzahlen ausnahmsweise nicht im Barockschloss Rastatt, sondern im Konzertsaal der BadnerHalle Rastatt stattfinden.
Am Sonntag, 21. Juli um 18 Uhr erklingt dort G. F. Händels - nach seinem „Messiah“- wohl berühmtestes Oratorium: „Judas Maccabaeus“.
Come eversmiling liberty singt die Israelitin und beschwört damit die Sehnsucht nach Freiheit, Ursache aller Revolutionen, die im Mittelpunkt dieses Revolutionsoratoriums aus dem Jahr 1747 steht, 100 Jahre vor den Freiheitsbewegungen in Deutschland im 19. Jahrhundert.
Für Händel war der Aufstand der Jakobiter der politische Hintergrund seines großen populären Werks mit seinen bewegenden Arien und vor allem den dramatischen, typisch Händelschen Chören, die Bravourstücke für das Vocalensemble Rastatt sind.
„Judas Maccabaeus“ ist der festliche musikalische Höhepunkt des Rastatter Gedenkjahres zur Niederschlagung der libertären badischen Bewegung. Es singen die international renommierten Solisten Suzanne Jerosme (Sopran), Sophie Harmsen (Mezzosopran), Guy Cutting (Tenor) und Hanno Müller-Brachmann (Bass) mit den Rastatter Spitzenensembles Vocalensemble Rastatt & Les Favorites auf historischen Instrumenten unter der Leitung von Holger Speck.

Einführung 17:30 Uhr durch Prof. Dr. Thomas Seedorf Einlass ab 16:30 Uhr

Veranstalter: Stadt Rastatt, Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Citymanagement


Tickets

Um Tickets online zu bestellen klicken Sie bitte auf den Button oder reservieren Sie telefonisch unter Tel. 07222 789800.
Sonntag, 21. Juli 2024
Beginn: 18:00 Uhr
Location Logo Anfahrt zum Veranstaltungsort