Zurück zur Übersicht

Jens Heinrich Claassen, „Ich komm´ schon klar“ am 23.10.2020

23. Oktober 2020 | 20:00 Uhr | Reithalle Theatersaal
  • Jens Heinrich Claassen, „Ich komm´ schon klar“

Marco Herrmann's Comedy Longdrink

Marco Herrmann´s Comedy Longdrink – Comedy-Festival in der Reithalle Rastatt

Da der beliebte Comedy Cocktail aufgrund der Abstandsregelungen nicht in gewohnter Form stattfinden kann, verwöhnt Marco Herrmann über vier Abende mit einem „Comedy Longdrink“. Statt wie bisher vier „Zutaten“ an einem Abend zu mixen, begeistert nun jede*r Comedian mit einem Solo-Programm. Lachen stärkt bekanntermaßen das Immunsystem. Wie könnte man deshalb besser in den Herbst starten als mit einer selbstverordneten „Lach-Kur“, die am 16., 17., 23. und 24. Oktober in der Reithalle Rastatt geboten ist.

Freitag, 16. Oktober: Nora Boeckler, „5 Sterne Fiasko“
Nora Boeckler, geboren im tiefen schwäbischen Süden und inzwischen leidenschaftliche Kölnerin mit unbändiger Lust am komischen Genre, ist festes Ensemblemitglied der RTL-Sketch-Comedy von Ralf Schmitz. In ihrer One-Woman-Power-Show deckt das virtuose Verwandlungstalent schonungslos und ungebändigt die brennendsten Probleme unseres alltäglichen Wahnsinns auf.

Samstag, 17. Oktober: Christopher Köhler, „Große Klappe – Tricks dahinter!“
Der Bad Boy der deutschen Zauberszene ist schnell, spontan und unzensiert und beweist in seiner Show, dass Improvisations-Comedy perfekt zu Magie passt. Aberwitzige Situationskomik sowie die absurdesten Momente entstehen gemeinsam auf Augenhöhe mit dem Publikum.

Freitag, 23. Oktober: Jens Heinrich Claassen, „Ich komm´ schon klar“
Claassen lädt ein, mit ihm gemeinsam über all das zu lachen, worüber man zuhause allein die Augen ausweinen würde. Freundin weg, Wohnung auch. Mit einem Masterplan und seiner schärften Waffe, seinem Humor, will er die Krise bewältigen. Denn sobald man über etwas lachen kann, verliert es an Ernst und Schrecken. Das gilt nicht nur für einen selbst. Es gilt auch für den Rest der Welt.

Samstag, 24. Oktober: Stefan Danziger, „Dann isset halt so!“
Manchmal muss man feststellen, dass man selbst gar nicht so wichtig ist. Welch ein befreiendes Gefühl! Stefan Danziger nimmt sich uns seine Bedeutungslosigkeit auf die Schippe. Angefangen bei ganz alltäglichen Dingen bis hin zu weltgeschichtlichen Ereignissen, die vielleicht nur durch Scheitern möglich wurden.

Die Shows beginnen jeweils um 20 Uhr. Keine freie Platzwahl! Die Plätze werden in der Reihenfolge des Bestelleingangs zugewiesen. Die Plätze eines Bestellvorgangs sind nebeneinander. Kein nachträglicher Platztausch möglich. Die Tickets sind personalisiert. Die Besucherdaten werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben während der Corona-Pandemie somit direkt beim Ticketkauf abgefragt, um eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Der Zugang ist nur mit einer Alltagsmaske möglich, die am Sitzplatz abgenommen werden darf.

Tickets

Um Tickets online zu bestellen klicken Sie bitte auf den Button oder reservieren Sie telefonisch unter Tel. 07222 789800.
23. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Location Logo Anfahrt zum Veranstaltungsort