Zurück zur Übersicht

Stress managen

2. März 2020 | 19:00 Uhr | Reithalle Theatersaal

Vortrag der DAK-Gesundheit

Der heutige Alltag im beruflichen und privaten Umfeld unterliegt ständigen Veränderungen und Anpassungen. Bedingt durch Informationsflut, Arbeitsverdichtung oder Zeit- und Terminstress müssen immer wieder neue Herausforderungen bewältigt werden. Das gilt für den Berufsalltag und auch für den Spitzensport – die Parallelen sind verblüffend.

Darum geht es in dem Vortrag der DAK-Gesundheit. Interessierte sind herzlich eingeladen:

„Stress managen – dauerhafter Erfolg beginnt im Kopf. Was wir von Spitzensportlern lernen können“

Der Referent Prof. Dr. Jan Mayer gibt einen Einblick in das Thema „Stress“. Die Besucher erfahren, wie Stress entsteht und wie man damit umgeht, damit der persönliche Erfolg nicht auf der Strecke bleibt.
Auf viele Fragen erhalten die Besucher bei diesem Vortrag eine Antwort und machen vielleicht schon am nächsten Tag „Schluss mit Stress!“.

Prof. Dr. phil. Jan Mayer ist beim Fußballbundesligisten TSG 1899 Hoffenheim tätig. Hier bringt er seine Erfahrung aus der Betreuung unterschiedlichster Hochleistungssportler unter anderem bei der Handball-Nationalmannschaft und der Skisprung-Nationalmannschaft ein. An der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken, Fachbereich Psychologie & Pädagogik, unterrichtet Prof. Dr. Mayer seit 2010 im Lehrgebiet Sportpsychologie.
Gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, dem Sportpsychologen der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, ist er Gesellschafter der “Coaching Competence Cooperation Rhein-Neckar”. Sie coachen Führungskräfte in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung.

Anmeldung bitte über die Homepage der DAK-Gesundheit unter folgendem Link: www.dak.de/rastatt-vortrag

Die Anzahl der Teilnehmerplätze sind begrenzt.

2. März 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Anfahrt zum Veranstaltungsort